Menü

Corona-Impfung

 

Die Corona-Schutzimpfungen im Landkreis Passau laufen auf Hochtouren. Alle Impfwilligen werden gebeten, sich kostenlos zu registrieren – unabhängig von Alter, Beruf und Vorerkrankungen.

 Jetzt anmelden >>]

Landkreis Passau

Corona-Pandemie

 

Corona-News: Hier finden Sie immer alle aktuellen Informationen des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege zur Corona-Pandemie.

Webseite StMGP>>]

Bayern

 

Sommer Serenade

 

Die SommerSerenaden sind zurück. Eröffnung am 19.06. um 19:30 Uhr, dann jeden Sonntag ab 18:00 Uhr am Platz vorm Pfarrzentrum beim Sebastianibrunnen.

Alle Termine >>]

Bayern

 

Ferien- programm

 

Für alle, die noch Anregungen für die Sommerferien benötigen, es wartet ein abwechslungsreiches Angebot auf Euch.

Hier geht´s zum Ferienprogramm >>]

ferienprogramm

 

ge winn logo


pdfdownload iconAktuelles zum Forschungsprojekt "Gesund älter werden mitWirkung"

pdfdownload iconEinladung zum Informationsnachmittag am 01. Februar 2017

pdfdownload iconAnmeldung zum kostenfreien Programm

pdfdownload iconInformationen zum GeWinn-Gruppenprogramm


Der Landkreis Passau wurde im April 2015 zur Gesundheitsregionplus ausgezeichnet. Im Rahmen dessen fand im Oktober eine Fachtagung „Gesund und aktiv älter werden im Passauer Land“ in Kooperation mit der BZgA und der Hochschule Coburg statt. Herr Prof. Hassel stellte dort die Studie „GeWiNN - Gesund älter werden mitWirkung“ vor.

Es handelt sich um ein Forschungsprojekt, das bereits im Dezember 2015 gestartet ist. Durchgeführt wird dieses Projekt  von den Hochschulen Coburg, Magdeburg-Stendal und der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Beteiligt sind die Landkreise Ansbach, Coburg, Passau, Würzburg und die Stadt Magdeburg.

Ziel des Projekts „GeWinn“ ist die Förderung des Wohlbefindens und der Lebensqualität von Menschen ab 60 Jahren. Es wird ein Gruppenprogramm entwickelt und durchgeführt, das sich mit folgenden Bereichen beschäftigt:

  • Selbst etwas für die Gesundheit und das Wohlbefinden tun.
  • Mit chronischen Erkrankungen umgehen.
  • Am gesellschaftlichen Leben teilhaben/Soziale Kontakte pflegen.
  • Moderne Medien (z. B. Tablets) verwenden.
  • Informationen für mehr Wohlbefinden im Alltag nutzen, insbesondere wo finde ich zuverlässige Informationen, z. B. zum Thema Ernährung oder zu meiner chronischen Erkrankung bzw. wie kann ich beurteilen, ob das, was ich über meine Gesundheit gehört, gesehen oder gelesen habe, richtig ist.

Was ist das Besondere und warum sollten sich Senioren aus unserer Region an dem Projekt aktiv beteiligen? Menschen ab 60 Jahren ...

  • werden aktiv in die Entwicklung des Gruppenprogramms eingebunden.
  • können sich zu Gruppenmoderatoren/-innen ausbilden lassen und leiten eine Gruppe an.
  • arbeiten selbstständig an Themen und organisieren Treffen mit anderen.
  • wenden gemeinsam mobile Medien (z. B. Tablets) an.
  • knüpfen soziale Kontakte.
  • tun etwas für ihr Wohlbefinden und ihre Gesundheit.

Fokusgruppe

Unter der Führung der Hochschule Coburg haben sich am 07. Juni 2016 in der Dienststelle Salzweg im Rahmen einer lockeren Gesprächsrunde 14 Seniorinnen und Senioren darüber ausgetauscht, welche Themen in Bezug auf das eigene Wohlbefinden wichtig sind. Außerdem wurde miteinander diskutiert, wie etwas Gutes für sich und die eigene Gesundheit getan werden kann und in welchen Bereichen Unterstützung benötigt wird. Mit dabei waren Frau Franziska Solger-Heinz von der Gesundheitsregionplus Passauer Land und Herr Roland Gruber von der Fachstelle Senioren, die dieses Projekt aktiv begleiten.

Wie geht es weiter?

Ab Februar 2017 können Menschen ab 60 Jahren am Gruppenprogramm teilnehmen. Nach Ablauf der Studie kann das Gruppenprogramm mit allen Inhalten übernommen und im Landkreis eigenständig durchgeführt werden.

Corona-Schutzimpfungen

Landkreis Passau

Aktuelle Informationen zu den Corona-Schutzimpfungen im Landkreis Passau finden Sie hier:

Zur Homepage d. Lkr. >>]

Hochwasserschutz

HochwasserSind Sie gut auf ein Hochwasser vorbereitet? Wie können Sie Risiken erkennen?

Zum Hochwasser-Check >>]

Notfallmappe

NotfallmappeMit der Notfallmappe des Landkreises Passau sind Sie im Ernstfall gut abgesichert.

Notfallmappe >>]

Tagespflegepersonen gesucht

Logo Tagespflege

Der Landkreis Passau möchte die Kindertagesbetreuung in Form der Tagespflege weiter ausbauen.

Mehr Infos >>]

Beratungsangebot der BLWG

BLWGInformations- und Servicestelle für Menschen mit Hörbehin-derung Niederbayern bietet jetzt zusätzliche Beratung an.

Beratungsangebot >>]

Freiwilligendienst beim BRK

Freiwilligendienste Anzeige allgemein Version 5Dein Engagement wird ge-sucht: Rettungsdienst, Kinder-, Jugend- und Seniorenhilfe, Krankenhäuser etc.

Mehr Infos >>]

Standorte für Radstationen

Landkreis PassauDer Landkreis Passau glaubt, dass Rad-Mobilitätsstationen an den sieben Hauptrouten im ÖPNV Sinn machen. Was denken Sie?

Mehr Infos >>]

Photovoltaik/Elektromobilität

Landkreis PassauHier finden Sie eine Kurzzusam-menfassung der Änderungen für Klein-PV-Anlagen und der Förderung von Wallboxen.

Zur Zusammenfassung >>]

Führerscheinumtausch

FhrerscheineErste Gruppe von Fahrerlaubnisinhabern muss Führerschein bis 19. Januar 2022 umtauschen

Mehr Informationen >>]

alles fließt

DendlAktuelle Ausstellung in der Rathausgalerie von Petra Blob und Martina Weber.

Weitere Informationen zur Ausstellung >>]

Glasfaserausbau in Pleinting und Alkofen

Alle Informationen zum beabsichtigten Ausbau, sowie Kontaktadressen und Online-Infoveranstaltung finden Sie hier:

Video zum Glasfaserausbau

"Wir hören uns"

logo caritas passau„Daheim bleiben ist gut. Einsam sein nicht“ - Ge-meindecaritas bietet Tele-fongespräche an. 

Wir hören uns >>]

Helferschulung

Caritas LogoDie Caritas bietet ab 23. Juni eine Schulung von Helfenden für den Einsatz nach § 45a SGB XI an.

Mehr Infos >>]

Jugendarbeit trotz(t) Corona

KJRDer Kreisjugendring lädt alle ehrenamtlich Tätigen in der Jugendarbeit im Landkreis zu einem Online-Infoabend ein

Mehr Infos >>]

SOLIDARITÄT. GRENZENLOS.

KJRInt. Wochen gegen Rassismus - Aktionswochen der Solidarität mit den Opfern und Gegnern von Rassismus.

Gegen Rassismus >>]

"Zamkemma" mit dem KJR

Flyer Zamkemma 1Der Kreisjugendring bietet Unterstützung für alle Jugend-gruppen und Schulklassen im Landkreis Passau an.

Zamkemma >>]

Spendenaufruf

MüttergenesungswerkMit der Gründung des Mütter-genesungswerks ruft die Stiftung jedes Jahr zur bundesweiten Sammlung auf.

Zum Spendenaufruf >>]

Mehr Infos >>]  

Informationen zu Cookies

Kontakt

Stadt Vilshofen an der Donau
Stadtplatz 27
94474 Vilshofen an der Donau
Tel. +49 (0)8541 208-0
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kommunikation

  • Sicherer Dialog [>>
  • Sicheres Kontaktformular [>>
  • De-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Zum Seitenanfang