Luftsport

1956 wurde vom Luftsportverein Vilshofen e. V. der Pachtvertrag für das Flugplatzgelände abgeschlossen. Im gleichen Jahr wurde die erste Flugzeughalle gebaut. 1957 erfolgte die Zulassung als Fluggelände und begann der Bau der Flugzeughalle I, die noch heute in Betrieb ist.

Der Flugplatz wird heute nur nocht für Privatflüge und Rundflüge genutzt. Früher gab es eine Flugverbindung nach Ungarn, die durch die com-air betrieben wurde.

Die Motorflugschule des Luftsportvereins Vilshofen e. V., eine Vereinsflugschule, ist eine überregional bekannte Flugschule. Sie ist für ihre gewissenhafte und sorgfältige Ausbildung zum Privatpiloten bekannt.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Luftsportverein Vilshofen e. V. >>>.