BEGLAUBIGUNGEN

Zur Beglaubigung bringen Sie bitte das Originaldokument mit. Die Kopie wird vom Bürgerbüro gefertigt.

 

GEBÜHR

Jede erste Beglaubigung kostet 5,00 €, jede weitere Beglaubigung kostet 3,00 €.

Die Gebühr für Dokumente in nichtdeutscher Sprache beträgt 10,00 €, jede weitere 5,00 €.


BEGLAUBIGUNG VON UNTERSCHRIFTEN

Eine persönliche Vorsprache ist zwingend erforderlich. Die Unterschrift kann nur beglaubigt werden, wenn diese vor Ort (im Bürgerbüro) geleistet wird.

 

GEBÜHR

Die Gebühr für eine Beglaubigung der Unterschrift beträgt 15,00 €.


BESTÄTIGUNG FAHRERLAUBNIS (FÜHRERSCHEINANTRAG)

Liegt Ihnen der Führerscheinantrag bereits vor, bringen Sie diesen bitte ins Bürgerbüro mit.

 

GEBÜHR

Die Gebühr für die Bestätigung beträgt 5,00 €.


ANTRAG AUF UMWELTJAHRESKARTE

Der Antrag auf Umweltjahreskarte ist vor Weitergabe an die RBO im Bürgerbüro zu bestätigen.

 

GEBÜHR

Die Bestätigung ist gebührenfrei.


MELDEBESCHEINIGUNG

Im Rahmen des Bürgerservice-Portals haben Sie die Möglichkeit, den Antrag online zu erfassen und direkt an das Bürgerbüro zur weiteren Bearbeitung weiterzuleiten.

 

GEBÜHR

Die Gebühr für eine Meldebescheinigung beträgt 5,00 €.


ERWEITERTE MELDEBESCHEINIGUNG (AUFENTHALTSBESCHEINIGUNG)

Im Rahmen des Bürgerservice-Portals haben Sie die Möglichkeit, den Antrag online zu erfassen und direkt an das Bürgerbüro zur weiteren Bearbeitung weiterzuleiten.

 

GEBÜHR

Die Gebühr für eine Aufenthaltsbescheinigung beträgt 5,00 €.


AUSKUNFTS- UND ÜBERMITTLUNGSSPERRE

Im Rahmen des Bürgerservice-Portals haben Sie die Möglichkeit, den Antrag auf Übermittlungssperre online zu erfassen und direkt an das Bürgerbüro zur weiteren Bearbeitung weiterzuleiten.

Eine Übermittlungssperre kann ohne Angabe von Gründen im Bürgerbüro beantragt werden. Mit dieser Sperre widersprechen Sie der Übermittlung ihrer Daten an bestimmte Einrichtungen.

Liegen Tatsachen vor, die die Annahme rechtfertigen, dass durch eine Melderegisterauskunft eine Gefahr für Leben, Gesundheit, persönliche Freiheit oder ähnliche schutzwürdige Interessen besteht, kann im Bürgerbüro ein Antrag auf Einrichtung einer Auskunftssperre gestellt werden. Eine Angabe von Gründen ist erforderlich.

 

GEBÜHR

Die Einrichtung einer Auskunfts- oder Übermittlungssperre ist gebührenfrei.


FÜHRUNGSZEUGNIS/AUSKUNFT AUS DEM GEWERBEZENTRALREGISTER

Im Rahmen des Bürgerservice-Portals haben Sie die Möglichkeit, den Antrag online zu erfassen und direkt an das Bürgerbüro zur weiteren Bearbeitung weiterzuleiten.

 

ERWEITERTES FÜHRUNGSZEUGNIS

Bei der Beantragung eines "erweiterten" Führungszeugnisses ist eine schriftliche Aufforderung der Stelle vorzulegen, für die das "erweiterte Führungszeugnis" benötigt wird.

 

FÜHRUNGSZEUGNIS/AUSKUFNT AUS DEM GEWERBEZENTRALREGISTER FÜR BEHÖRDEN

Wird das Führungszeugnis/Auskunft aus dem Gewerbezentralregister zur Vorlage bei einer Behörde (Belegart O/9) benötigt, ist die genaue Anschrift der Behörde, sowie der genaue Verwendungszweck anzugeben, wie z. B. Wiedererteilung einer Fahrerlaubnis, Erteilung einer Reisegewerbekarte, Erlaubnis nach § 34 c GewO

 

BEARBEITUNGSZEIT

Die Bearbeitungszeit für die Ausstellung eines Führungszeugnisses oder Auskunft aus dem Gewerbezentralregister beträgt ca. fünf bis zehn Werktage.

 

GEBÜHR

Die Gebühr für ein Führungszeugnis oder eine Auskunft aus dem Gewerbezentralregister beträgt 13,00 €.


AUSKUNFT AUS DEM MELDEREGISTER

Das Melderegister enthält Informationen über gemeldete Personen, die Jeder erhalten kann, soweit keine Auskunftssperre oder Sperrvermerke eingetragen sind.

In dieser sogenannten einfachen Melderegisterauskunft können Informationen über

  1. Vor- und Familiennamen
  2. Doktorgrad
  3. derzeitige Anschriften
  4. sofern die Person versorben ist, diese Tatsache,

einzelner bestimmter Personen eingeholt werden.

Sofern die Daten für gewerbliche Zwecke verwendet werden, sind diese anzugeben. Weiterhin muss die Auskunft verlangende Person oder Stelle erklären, die Daten nicht für Zwecke

  1. der Werbung oder
  2. des Adresshandels

zu verwenden. Der Anfragende muss die Einwilligung der betroffenen Person bei Nutzung der Daten für Zwecke der Werbung und des Adresshandels nachweisen, außer diese Information liegt der Meldebehörde bereits vor.

 

GEBÜHR

Die Gebühr für eine einfache Melderegisterauskunft beträgt 10,00 €.


ERWEITERTE MELDEREGISTERAUSKUNFT

Wird ein rechtliches oder berechtigtes Interesse glaubhaft gemacht, werden auch weitere Daten, z. B. frühere Wohnanschriften, Tag und Ort der Geburt oder die Staatsangehörigkeit, mitgeteilt. Über die Erteilung dieser sogenannten erweiterten Melderegisterauskunft ist der Betroffene unverzüglich zu unterrichten, wobei ihm auch der Empfänger der Daten mitzuteilen ist. Die Unterrichtung unterbleibt jedoch, wenn der Empfänger glaubhaft macht, dass er die Daten benötigt, um Rechtsansprüche zu verfolgen. Letzteres gilt z. B. für Inkasso-Firmen, die im Auftrag von Jemanden Schuldner suchen.

Bitte richten Sie Ihre Anfrage schriftlich an das Bürgerbüro, unter Angabe der Daten über die gesuchte Person.

 

GEBÜHR

Die Gebühr für eine erweiterte Melderegisterauskunft beträgt 10,00 €.


ANTRAG AUF ERTEILUNG/VERLÄNGERUNG/ERGÄNZUNG EINES EUROPÄISCHEN FEUERWAFFENPASSES

Der Antrag auf einen Europäischen Feuerwaffenpass ist vor Weiterleitung an das Landratsamt Passau für eine Stellungnahme des Einwohnermeldeamtes im Bürgerbüro vorzulegen.

Bitte bringen Sie den ausgefüllten Antrag mit.

 

GEBÜHR

Die Stellungnahme ist gebührenfrei.


ANTRÄGE FÜR MÜLLABFUHR (ZAW)

Die Anträge für die Müllabfuhr erhalten Sie im Bürgerbüro.

Für die Anmeldung sämtlicher Restmüllbehälter ist eine Bestätigung des Bürgerbüros erforderlich. Es muss bestätigt werden, dass das Objekt nicht mehr bewohnt ist.

 

GEBÜHR

Die Bestätigung ist gebührenfrei.


REISEGEWERBEKARTE

Der Antrag für eine Resiegewerbekarte ist im Bürgerbüro zu bestätigen und wird zur Ausstellung an das Landratsamt Passau weitergeleitet. Hierfür sind ein Führungszeugnis und eine Auskunft aus dem Gewerbezentralregister für das Landratsamt Passau erforderlich.

 

GEBÜHR

Die Stellungnahme des Bürgerbüros ist gebührenfrei.


GEWERBEAUSKÜNFTE

Eine Auskunft aus dem Gewerberegister kann von einer Behörde, einer Privatperson, juristischen Personen oder einer sonstigen öffentlichen Stelle beantragt werden.

Die einfache Auskunft beschränkt sich auf die Grunddaten des jeweiligen Gewerbes:

Soll darüber hinaus Auskunft gegeben werden, muss ein berechtigtes Interesse nachgewiesen werden. Ein berechtigtes Interesse wäre beispielsweise der Nachweis zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen, ausgestellt auf das entsprechende Gewerbe.

 

GEBÜHR

Die Gebühr für eine Gewerberregisterauskunft beträgt 12,50 €.